Reise nach New York

Reise nach New York

Egal, ob Sie eine USA-Rundreise per Bus oder eine USA-Mietwagenrundreise planen – einen Ausflug nach New York sollten Sie dabei auf jeden Fall in Betracht ziehen. Diese Großstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten hat für jeden Besucher dieses Kontinents etwas zu bieten. New York City ist nämlich weltweit bekannt als kulturelles und künstlerisches Zentrum des amerikanischen Ostens; u.a. auch wegen seiner Sehenswürdigkeiten. In New York gibt es aber generell und saisonübergreifend auch einige Besucher, die extra wegen den vielen Einkaufsmöglichkeiten in diese Stadt kommen. Beim Shoppen in New York und vor allem speziell in der Adventszeit beim Weihnachtsshopping kommt jeder New York Urlauber voll und ganz auf seine Kosten. Eine wichtige Rolle bei jedem Aufenthalt in New York City spielt das Wetter. New York ist diesbezüglich besonders für seine sehr kalten Winter bekannt. Im Sommer hingegen ist das Klima der Metropole NYC eher tropisch.
Will man bei seiner New York-Reise möglichst viel von der Stadt sehen, lohnt sich vor allem eine New York Sightseeing Tour mit anschließendem Besuch der weltweit bekannten Wahrzeichen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von New York gehört auf jeden Fall die Freiheitsstatue, welche früher einmal ein Geschenk der Franzosen an die USA war und von der Organisation UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Gustave Eiffel, welcher auch schon für die Konstruktion des Eiffelturms zuständig war, entwarf diese steinerne „Freiheitsgöttin“. Sie steht im New Yorker Hafengebiet auf Liberty Island und diente ursprünglich zur Begrüßung von Einwanderern. Interessante Besichtigungsorte sind aber auch das Empire State Building (ein Wolkenkratzer in New York-Manhattan und gleichzeitig auch das höchste Gebäude der Stadt), und der Times Square, welcher das Zentrum des Broadway-Theaterviertels darstellt und wo viele Geschäfte, Banken, Hotels und Restaurants ansässig sind.
Falls man sich für einen solchen Aufenthalt in der größten Stadt der Vereinigten Staaten interessiert und möglicherweise an diesem Ort eine USA Rundreise beginnen möchte, sollte man folgendes beachten: Es gibt drei New Yorker Flughäfen, von denen man den Start seiner Reise planen kann: Der John F. Kennedy International Airport im Südosten, der LaGuardia Airport im Norden New Yorks und der Newark Liberty International Airport im Bundesstaat New Jersey. Diese drei Flughäfen gehören übrigens zu den größten Flughäfen weltweit und sind die erste Anlaufstelle für Flüge nach New York.  Zur Fortbewegung brauchen Sie dort auch nicht unbedingt einen Mietwagen. New York hat ein ausgezeichnetes Metronetz sowie Busse, die durch die Stadt fahren. Außerdem gibt es noch die berühmten New York Taxis, die yellow cabs.

Der New York Pass

New York, die Stadt der Superlative, bietet eine unglaubliche Vielfalt an touristischen Highlights, die für unvergessliche Momente sorgen. Mit dem New York Pass stehen Besuchern 80 Attraktionen dieser schillernden Millionenmetropole zur Verfügung, die kostenfrei besichtigt werden können. Der New York Pass ist eine hervorragende Möglichkeit, um in die Facettenvielfalt des „Big Apple“ einzutauchen.

New York gilt immer noch als bahnbrechende Metropole Amerikas, die Touristen reihenweise in ihren Bann zieht. Es sind die grandiosen Bauwerke, die Einkaufszentren und Ausstellungen, die einen Aufenthalt zu einem echten Erlebnis machen. Für Besucher erschließt sich mit dem New York Pass eine einzigartige Möglichkeit, möglichst viele Highlights dieser spektakulären Küstenstadt kennenzulernen. Mit der Rabattkarte können große Touristenansammlungen und lange Warteschlangen bequem umgangen werden, um einen schnellstmöglichen Zutritt zu den Hauptattraktionen der Stadt zu bekommen. Rund 68 Euro kostet der New York Pass, der für einen individuellen Aufenthalt garantiert. Insgesamt können 50 Attraktionen vollkommen kostenlos besucht werden.

Absolute Highlights sind die Aussichtsplattformen des Rockefeller Centers „The Rock“ und des Empire State Buildings, um sich einen ersten Überblick über die Megacity zu verschaffen. Hinzu kommen allerhand Museen, zu denen das Museum of Modern Art, Madame Tussaud’s und das Brooklyn Museum gehören. Touristen statten dem NBC Studio einen Besuch ab, schlendern durch das Guggenheim Museum oder lassen sich von der Pflanzenvielfalt hiesiger botanischer Gärten verzaubern. Shoppingfans kommen mit dem Kauf eines New York Passes ebenfalls auf ihre Kosten, da sie sich auf satte Preisnachlässe freuen und nach Herzenslust einkaufen können. Die Rabattaktion schließt auch Bus- und Schiffstouren ein, sodass Besucher Ellis und Liberty Island besichtigen, bevor eine spannende Sightseeingtour durch New York ansteht.

Der New York Pass beinhaltet darüber hinaus Restaurant- und Barbesuche, in denen Touristen von exotischen Drinks, Eisspezialitäten und Champagner probieren können. Die Karte ist neun Tage gültig und für Urlauber, die aus ihrem Aufenthalt in New York etwas Besonderes machen wollen, ein absolutes Muss. Weitere Informationen zum New York Pass sind im Internet zu finden, um die anstehende Sightseeingtour schon vor Antritt der Reise zu planen.